Soweit dich deine Füße tragen – Der Lauf der Verrückten

 

Jedes Jahr machen sich viele „Verrückte“ an eine große Herausforderung. Das Ziel: 100km in 24 Stunden! Eine festgelegte Strecke durch den Spessart aus der Gegend bei Gemünden bis in den Frankfurter Stadtwald. Das Ganze für einen guten Zweck: Für jeden erlaufenen Kilometer spenden Sponsoren Geld an das Kinderhilfsprojekt Procedi in Guatemala. In diesem Jahr haben sich aus dem Stamm VI Henning und David an diese Herausforderung gewagt. Trotz des eher ernüchternden Ergebnisses war es ein sehr lehrreiches Wochenende.

120 Teilnehmer auf dem Pfingstzeltlager

An Pfingsten (17. – 20. Mai) fand, wie jedes Jahr, das Pfingstzeltlager statt. Ungefähr 120 Heliand-Pfadfinder trafen sich auf einem Zeltplatz bei Hohenstein/Born. Dieses Jahr wurde erstmals ein Handwerkerlager . Es war überraschend zu sehen, wie viele Personen ein besonderes Talent haben und Workshops aus unterschiedlichsten Themenbereichen anbieten konnten. Weitere Highlights waren die Speermeisterausscheidung und die Ernennung der neuen Pfadfinder.

An“Fahrt“ der besonderen Art

Da die Anreise zum PZL mit den öffentlichen Verkehrsmitteln ein wenig kompliziert war, haben sich Henning und David überlegt die Strecke zu Fuß zurückzulegen. Entfernung von Gießen aus 75km, von Butzbach aus 60km. Wir haben uns vorgenommen die Strecke von Butzbach aus in 2 Tagen zu schaffen. Im Endeffekt sind es dann nicht ganz so viele Kilometer geworden, aber an unsere Grenzen und darüber hinaus hat uns diese Unternehmung geführt.

Zu kalt um rauszugehen? Nicht für uns!

Auf Grund von eisigen Temperaturen mussten wir in diesem Jahr unser für die erste Osterferienwoche geplantes StammesWEZ leider absagen. Einige hielten es aber nicht mehr zu Hause aus und machten sich trotz der Kälte auf, um Zeit in der Natur zu verbringen. 5 Gießener und 1 Langgönser trafen sich zu einer spontanen Wanderfahrt. Die Fahrt war zwar kalt, aber es war dennoch ein starkes Erlebnis!

Gießener Sippe „Zinzendorf“ feierte 75-jähriges Jubiläum

Die Vorbereitungen für den Lagerfeuerabend sind in vollem Gange

 


Vor drei Jahren feierte das Evangelische Jugendwerk Gießen e.V. (EJW) sein 100-jähriges Jubiläum mit einem großen Festgottesdienst in der Gießener Petrusgemeinde. Nun konnte die zum EJW gehörende Heliand-Pfadfinder-Sippe „Zinzendorf“ auf 75 Jahre zurückblicken. Das Ereignis wurde am Samstag mit einem großen Pfadfinderfest bei der Großen Grillhütte auf dem Schiffenberg gefeiert.